Schoko-Nuss-Zimt-Schnecken

Mist. Ich hatte mir ganz fest vorgenommen, dass ich heute nichts backen werde. Ganz fest. Wirklich! Kein Kuchen, keine Muffins (wobei mir hier schon seit Tagen ein bestimmtes Rezept im Kopf herumspukt, das nur darauf wartet, in die Tat umgesetzt zu werden…), keine Kekse, NICHTS!
Das „Nichts“ kann man ja dann jetzt hier sehen….
Ich habe schon seit Wochen die Zimtschnecken von Dreierlei Liebelei auf meiner „To-Do-List“. Ich fand die Idee, einfach Knack&Back Croissants als Fertigteig zu nehmen, toll.
Da kann man schnell mal bei unerwartetem Besuch ein paar Leckereien zaubern, ohne stundenlang in der Küche zu stehen.
Außerdem hatte ich gestern erst meine komplette Küche neu organisiert und ausgemistet (und dabei festgestellt, dass ich immer noch vieeeel zu wenig Platz habe (Anmerkung an mich selbst: Endlich das Teleskop- und Türregal bestellen!)) und ich wollte auf keinen Fall diese Ordnung wieder zerstören! Kann man verstehen, oder?
Ich habe das Rezept von Nadine allerdings komplett abgewandelt und nach gutdünken gebacken. Nichts abgewogen oder abgemessen… Ich hoffe daher, ich bekomme es noch zusammen.
Zutaten:
1 Pk Knack&Back Croissants
1 TL Butter
2 TL Nutella
3-4 EL Milch
1/2 Pk gemahlene Mandeln
1 TL Zimt
2-3 TL Zucker
Zubereitung:
Ofen auf 200°C vorheizen.
Die Teigdreiecke zu einer glatten Fläche zusammendrücken.
Butter, Nutella und Milch zusammen in eine kleine Schüssel geben und ab damit in die Mikrowelle bis die Butter geschmolzen und die Milch heiß ist. Das Ganze gelegentlich mit einem Löffel verrühren.
Mandeln, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Milch-Butter-Nutella-Mischung hinzugeben und gut durchrühren, bis alles gleichmäßig feucht ist.
(Sollte die Masse ZU trocken sein, einfach noch etwas Milch hinzugeben. Wenn die Masse zu nass ist, noch ein paar Mandeln dazu.)
Die Masse dann gleichmäßig auf den Teig streichen. Den Teig der Länge nach aufrollen und in etwa 1 – 1,5 cm breite Scheiben schneiden.
Aus Mangel an einer kleinen 24er-Muffinform (wie im Rezept von Nadine beschrieben, was mir persönlich auch besser gefällt, aber wenn man keine hat, muss man eben improvisieren…) die Schnecken einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Da ich noch von der Milch-Butter-Nutella-Mischung übrig hatte, habe ich danach die Schnecken damit bestrichen.
Das Ganze dann für ca. 10 Minuten in den Ofen.
Wie man sieht, kann auch aus einem geplanten „Nichts“ noch was Leckeres werden. 🙂
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag. Ich werde mich jetzt auf die Terrasse schmeißen. Scheint ja heute endlich (!) Mal halbwegs sommerlich zu werden.
Und nicht vergessen: Heut Abend unseren Jungs die Daumen zu drücken! Olé Olé! 🙂

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s