Herzhaft · Thermomix

Kürbis-Kokos-Suppe (TM)

*trommelwirbel*
heute ist Premiere im Hause N.! Nein, halt, sogar ZWEI Premieren !
*hach, ist das aufregend*

Zum Einen: Ich habe das erste Mal selbst Kürbis verarbeitet. Ja, tatsächlich. Bisher habe ich das immer den anderen überlassen…

Zum Anderen: Ich habe meine erste eigene Suppe gemacht. 
Öhm ja. Der ein oder andere mag nun geschockt sein. Aber es stimmt. Eine „richtige“ Suppe habe ich noch nie selbst gemacht. Klar, Tüte/Dose auf, rein in den Topf, aufwärmen/anrühren und mit weiteren Zutaten verfeiern das kann ich. Aber so richtig von Anfang an Suppe machen? Noch nie versucht.
Und jetzt im Nachhinein frage ich mich, warum eigentlich? Ist doch soooo einfach! 

Und um die beiden Premieren (also den Kürbis und die Suppe) zu kombinieren, habe ich eine Kürbissuppe gemacht (Ha! Wer hätte das nach der Einleitung gedacht. Da wär ja keiner drauf gekommen, gelle?).

Zutaten:
1 kleiner Hokkaido
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1-2 TL Öl
1 Apfel
500 ml Gemüsebrühe
1 kleines Stück Ingwer
1 Dose Kokosmilch
1 TL brauner Zucker
1 TL Butter
100 g Sahne
Gewürze (Pfeffer, Salz, Chili)


Zubereitung (für den Thermomix)
Knoblauchzehe und Zwiebel schälen und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
Olivenöl hinzugeben und 1 Min / Stufe 1 / 100°C andünsten.
Hokkaido halbieren, Kerne und das faserige Fleisch entfernen und den Rest in grobe Würfel schneiden.
Den Apfel entkernen und achteln.
Den Ingwer schälen und in kleine Würfelchen schneiden (oder eben schnell in den Mixtopf dazugeben und nochmal kurz bei Stufe 5 zerkleinern).
Den gewürfelten Hokkaido, den Apfel und Ingwer (sofern dieser nicht schon im Mixtopf ist) zusammen mit der Gemüsebrühe in den Mixtopf geben. Alles für 15 Min. / Stufe 1-2 / 100°C kochen lassen.
Die Kokosmilch, den braunen Zucker und die Gewürze hinzugeben und nochmal für 2 Min. / Stufe 2 / 100°C durchrühren.
1 TL Butter hinzugeben und 10 Sek. / Stufe 8-10 pürieren (wenn euch noch zu viele „Stückchen“ drin sind, einfach noch ein paar Sekunden weiterpürieren).
Zum Schluss die Sahne hinzugeben und 10 Sek./Stufe 2 untermischen. 
Fertig ! 

Zubereitung (normal):
Knoblauchzehe und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden bzw. die Knoblauchzehe durchpressen und in einem Topf zusammen mit dem Olivenöl kurz andünsten.
Hokkaido halbieren, Kerne und das faserige Fleisch entfernen und den Rest in Würfel schneiden. Den Apfel entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Den Ingwer schälen und in kleine Würfelchen schneiden
Den gewürfelten Hokkaido, den Apfel und Ingwer zusammen mit der Gemüsebrühe in den Topf geben. Alles für 20 – 25 Minuten weichkochen.
Die Kokosmilch, den braunen Zucker und die Gewürze hinzugeben und nochmal für 5 Minuten köcheln lassen. 1 TL Butter hinzugeben und dann das Ganze pürieren, bis ihr die gewünschte Konsistenz erhaltet.
Zum Schluss die Sahne hinzugeben und kurz untermischen. 

 

Ein Kommentar zu „Kürbis-Kokos-Suppe (TM)

  1. Die erste Suppe, und dann gleich in einer Kombination, wie ich sie nie vermutet hätte. Der staatlich anerkannte Suppenschlürfer und Kokos-Groupie in mir hebt jedenfalls beide Daumen. Das Rezept werde ich diesen Winter bestimmt mal ausprobieren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s