Blumenkohlpizza (LowCarb)

Blumenkohl – WAS?
Ja, ihr habt richtig gelesen. Blumenkohlpizza.
Dabei handelt es sich nicht um eine Pizza, die mit Blumenkohl belegt ist, sondern um einen Pizzateig aus Blumenkohl.
„Bääääh und das soll schmecken???“ wird sich der geneigte Leser nun fragen.

Ich kann jedenfalls sagen: Ja, es schmeckt! Hervorragend sogar! 
Und das könnt ihr jemandem glauben, zu dessen Lieblingsessen eindeutig NICHT Blumenkohl gehört.
Im Gegenteil. Ich mag eigentlich gar keinen Kohl. Egal ob Rosenkohl, Blumenkohl, Rotkohl oder sonstwas. Kohl wandert bei mir nicht freiwillig in den Kochtopf.

Aber wer sich – wie ich – mit LowCarb (also der Reduzierung von Kohlenhydraten) befasst, der wird früher oder später über die Blumenkohlpizza stolpern.

Eine Pizza ganz ohne Kohlenhydrate und die auch noch schmecken soll? Klingt fast zu schön um wahr zu sein, was?

Ausschlaggebend um letztendlich tatsächlich diese Pizza zu testen war ein Beitrag von Gourmetguerilla.
Ihr Rezept habe ich auch als Ausgangsbasis für meinen Teig genommen (wobei ich das Wort „Teig“ eher unpassend finde, da für mich in einen Teig auf jeden Fall Mehl gehört).

Nun aber zum Rezept!

Zutaten:
1 Blumenkohl (wahlweise geht natürlich auch 500 g TK Blumenkohl)
1 Ei
1 Hand voll geriebener Käse
2-3 EL Frischkäse (Kräuter)
Gewürze (Oregano, Salz, Pfeffer, Paprika und was ihr sonst noch so findet…)
Tomatensoße
Pizzabelag nach Wahl! 


Zubereitung:
(falls etwas ungenau beschrieben ist, seht doch einfach nochmal kurz bei Gourmetguerilla nach. Dort sind die einzelnen Schritte wunderbar bebildert! Kann ich nur empfehlen!)

Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).
Blumenkohl putzen und in einer Küchenmaschine zu feinen Krümeln verarbeiten.
Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Blumenkohlkrümel für knapp 5 Minuten darin garen.
Ein Sieb mit einem sauberen Handtuch/Küchentuch ausschlagen und den Blumenkohl darin abgießen. 
Das Handtuch zusammendrehen (wem das Ganze zu heiß ist, der lässt einfach noch etwas kaltes Wasser über den Blumenkohl laufen) und so viel Flüssigkeit wie möglich aus dem Blumenkohl pressen.

Den Blumenkohl mit dem Ei, dem Käse, dem Frischkäse und den Gewürzen zu einer gleichmäßigen Masse vermischen.
Diese Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, zu einem flachen Teig ausstreichen (je flacher, desto besser!) und andrücken.

Den Pizzaboden für 35 – 40 Minuten in den Ofen geben (wenn der Teig zu dunkel wird, einfach mit etwas Alufolie abdecken!)

Nun könnt ihr entweder schnell eine Tomatensoße zaubern (dazu einfach aus 3 EL Tomatenmark, 6 EL Wasser, 1/2 TL Zwiebelpulver, 1/2 TL Knoblauchpulver, je 1 Prise Oregano und Rosmarin,Salz und schwarzem Pfeffer eine Soße rühren) oder fertige Tomatensoße (ich hatte noch welche zuhause) bereitstellen.
Ebenfalls solltet ihr schon die Zutaten für euren Belag schnippeln und bereitlegen. 
Den Teig nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und mit Tomatensoße bestreichen und nach eurem Geschmack belegen (in meinem Fall waren das Salami, Zwiebeln, Pilze, Schinken, Zucchini und Käse).

Dann wandert die Pizza nochmal für ca. 10 Minuten in den Ofen, bis der Käse zerlaufen ist und anfängt Blasen zu schlagen.

Heiß servieren!
Wobei… Die Pizza schmeckt auch kalt am nächsten Tag. 🙂 

 

Tipp: probiert einfach mal aus, euren Lieben ein Stück zu geben, ohne dass ihr ihnen sagt, was es ist. Sie werden sich wundern!
Meine Kollegin, die am nächsten Tag ein Stück probiert hatte, konnte es nicht glauben, dass das wirklich aus Blumenkohl sein soll.
Und wenn ich nicht selbst gesehen hätte, wie ich einen ganzen Blumenkohl dort reingehäxelt habe, hätte ich gedacht, mich verar***t jemand. 🙂

Alles Liebe!
Katrin 


Ein Gedanke zu “Blumenkohlpizza (LowCarb)

  1. Davon habe ich jetzt schon öfters gehört und bin wirklich sehr neugierig. Ich denke mir auch immer „ob das wohl schmeck….“… aber ich muss es wohl einfach mal probieren, um dieser Frage auf den Grund zu gehen 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s