Melonen-Smoothie

Hach, da hat man mal eben zwei Wochen Urlaub und kommt einfach nicht dazu, etwas zu posten.
Das ist insofern komisch, da ich noch nicht einmal weggefahren bin. 
Aber wie das eben in genau solchen Urlauben ist: man ist dann doch ständig am Rumrödeln und möchte Dinge erledigen, die man in letzter Zeit ständig vor sich hergeschoben hat (ich sage nur: Steuererklärung, Kleiderschrank ausmisten, Fenster putzen, …), weil man genau auf DIESEN Urlaub gewartet hat, um der Lage Herr zu werden. 
Jaaa neee, is klar… Ihr könnt euch sicher denken, was von der Liste schon abgehakt ist. 
Richtig. Nix. 
Aber ich hab ja auch noch bis einschl. nächsten Mittwoch Zeit. Bis dahin hab ich sicherlich alles erledigt… *muahahaha*

Über eine Sache kann ich mich aber in meinem Urlaub wirklich nicht beschweren: Das Wetter. 
(Ja, ich weiß, in manchen Teilen Deutschlands sieht’s eher nicht so rosig aus, aber hier ist es wirklich mehr als angenehm und sonnig.)
Aus diesem Grund ist ein leckerer Fruchtsmoothie genau das Richtige für die warmen/heißen Temperaturen.


Zutaten (für etwa 2-3 Gläser)
1 Banane
400 g Wassermelone 
200 ml Apfelsaft
1 Spritzer Zitrone

Zubereitung:
Banane schälen, schneiden, in einen Mixer geben und mit etwas Zitrone beträufeln.
Wassermelone in grobe Würfel schneiden und ebenfalls in den Mixer.
Kurz durchpürrieren, dann den Apfelsaft hinzugeben und nochmals kurz durchmixen.


Tipp 1:
Da ich bei einer normalen Wassermelone auch die Kerne mitesse, hat es mich nicht gestört, dass die Kerne mitpürriert werden. Wen das stört, der sollte entweder direkt kernlose Melonen kaufen oder den Smoothie vor dem Servieren nochmal durch ein Sieb geben.

Tipp 2:
An heißen Tagen gebt ihr einfach für die extra Portion Erfrischung noch ein paar Eiswürfel und Minzblätter hinzu. Lecker.

Mit diesem Smoothie ist der Sommer ganz lässig auszuhalten.
Keep cool!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s