Kuchen/Torten

Pinwheel

Ihr Lieben! 
So langsam aber sicher habe ich ein schlechtes Gewissen euch gegenüber. 
Da gucke ich doch eben auf meinen Blog und stelle fest, dass ich das letzte Mal im Juni (!) gebloggt habe. 
Ernsthaft. Juni. Vor einem Vierteljahr.
Ich bin gerade etwas fassungslos. 
 
Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass das Jahr 2015 mal wieder zugeschlagen hat. Es ist einfach nicht mein/unser Jahr. Wir fallen von einer Katastrophe in die nächste. Und jedes Mal, wenn man denkt, dass das Gröbste jetzt überstanden ist, haut einem das Leben von hinten volle Latte einen Stock zwischen die Beine und man fliegt wunderbar auf die Schnauze. 
Die große Hoffnung liegt darin, dass das Jahr bald vorüber ist. Es ist jetzt zwar auch noch genug Zeit für weitere Katastrophen, aber wir hoffen jetzt einfach mal das Beste.
 
Pinwheel, Schneewittchens-Apfel, Hefeteig
 
Und um nicht zu viel Zeit zu verlieren, habe ich heute das wunderbare Rezept für ein sogenanntes Pinwheel für euch! 
Ein Traum aus Hefe, Schokolade, Pistazien und Erdbeeren. Feine Sache. 
 
Pinwheel, Schneewittchens-Apfel, HefeteigPinwheel, Schneewittchens-Apfel, Hefeteig
 
Zutaten:
Für den Teig:
1/2 Würfel frische Hefe
170 ml handwarme Milch
3 EL (Rohrohr-)Zucker
400g Mehl
1 Ei 
1 Eiweiß
50 g Butter (zimmerwarm)
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
 
Außerdem:
Nutella
Erdbeeren (eine handvoll – gewürfelt)
Pistazien
Knuspermüsli
Pinwheel, Schneewittchens-Apfel, Hefeteig


Zubereitung:
Die Hefe mit dem Zucker und anschließend in der Milch auflösen. Alle übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
Wenn der Teig zu klebrig ist, einfach noch 1-2 EL Mehl hinzufügen.
Den Teig abdecken und an einem warmen Ort etwa 40-60 Minuten ruhen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit Nutella bestreichen.
Anschließend die Erdbeeren, das Müsli und die Pistazien auf dem Nutella verteilen.
Den Teig in etwa 6-8 cm hohe Längsstreifen schneiden. Den ersten Streifen zu einer Schnecke aufrollen und in die Mitte einer Spring- oder Tarteform setzen. Die anderen Streifen nun locker drumherum setzen, sodass eine große Schnecke entsteht. 
ACHTUNG: Zumindest bei mir gab es eine riesen Schweinerei (aber hey, wer liebt es nicht, sich nach getaner Arbeit, die Nutella-Finger abzulecken? 😉 )

Die Schnecke nochmals 20 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen vorheizen (160 Grad Umluft). Nach den 20 Minuten die Schnecke in den Ofen schieben und für 20-30 Minuten backen (sollte der Teig zu dunkel werden, mit etwas Alufolie abdecken)

Pinwheel, Schneewittchens-Apfel, HefeteigPinwheel, Schneewittchens-Apfel, Hefeteig

Und dann: Wie einen Kuchen in Stücke schneiden und genießen. Auch warm noch ein Traum! 

Tipp: Das Pinwheel könnt ihr nach Belieben füllen. 
Wie wäre es jetzt im Herbst zum Beispiel mit Äpfeln, Schoki, Zimt und Streuseln?
Oder Herzhaft mit Pesto, Zwiebeln und Käse?
Oder Mozzarella, Tomaten und Schinken?
Oder mit allem, was ihr auch auf eine Pizza packen würdet?
Oder…
Ihr seht: Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiert es aus! 🙂

Habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Katrin

Ein Kommentar zu „Pinwheel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s