Waffle it!

Hallo ihr Lieben!

Seit ich mein neues Waffeleisen besitze, bin ich quasi von Waffeln besessen.

Mein Pinterestboard quillt über vor Ideen, was man alles in ein Waffeleisen packen kann.

Drei dieser Ideen habe ich ausgetestet und möchte sie nun mit euch teilen.

Variante 1: Gefülltes Sandwich

Hierzu packt ihr einfach alles auf eine Scheibe Toast, was euch schmeckt (z. B. Salami, Käse, Mozzarella, Gewürze, Pesto, Tomatensoße, Tomaten, Basilikum, o. Ä.). Legt die zweite Scheibe Toast wie ein Sandwich oben drauf und packt alles in das Waffeleisen.

Das Prinzip gleicht natürlich vollkommen dem „Sandwichmaker“, nur dass man das Sandwich in ein Waffeleisen legt.

Waffle-it, Sandwich-Waffel
Variante 2: Aufback-Brötchen

Ihr kennt diese Sonntags-Aufback-Brötchen, die ihr in der Kühlabteilung bekommt? Die, in der Rolle? Die Kleinen?

Ja, genau, die meine ich. 

Diese packt ihr aus und rollt sie einzeln flach. Danach belegt ihr sie mit euren liebsten herzhaften Zutaten (z.B.alles, was ihr auch auf eine Pizza oder in ein Sandwich packen würdet) und packt ein zweites Brötchen als „Deckel“ obendrauf.

Alles für ca. 5 Minuten ins Waffeleisen und fertig ist das Brötchen-Waffel-Sandwich

Waffle-it,
Variante 3: Schokobrötchen (Achtung: Pro-Tipp!)

Ihr mögt auch so gerne Schokobrötchen vom Bäcker? Aber am nächsten Morgen schmecken diese Dinger eher nach Gummi oder sind bereits etwas hart? Dann pack sie für ein paar Minuten ins Waffeleisen und schon hast Du knusprige Schokowaffeln. Lecker!


Und jetzt: Ab ans Waffeleisen! Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Alles Liebe

Katrin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s