Getränke · Homemade · Sommer

Eistee mit Zitrone, Pfirsich und Minze

Hach, was ein Wetterchen! Der Sommer steht vor der Tür und bei den heißen Temperaturen ist jeder für eine leckere Abkühlung dankbar.

Auf der Suche nach passenden Rezepten für das Geburtstagsbuffet von Herrn S. bin ich auf die Idee gekommen, Eistee selbst zu machen.

Und was soll ich sagen? Herr S. und ich sind begeistert!

Lecker, frisch-fruchtiger Eistee, der nicht so pappsüß ist, wie der, den man zu kaufen bekommt. Tolle, selbstgemachte Alternative, die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Unbenannter Export2

Da wir den Tee für die Party hergestellt haben, haben wir natürlich größere Mengen hergestellt, aber das lässt sich genausogut im kleinen Rahmen machen.

Ich würde euch aber raten, nicht den kompletten Eistee direkt in Flaschen herzustellen, sondern zuerst eine Art „Eistee-Konzentrat“, dass ihr dann immer nehmen könnt, um den Tee frisch aufzufüllen. Das Konzentrat hält sich zwei bis drei Tage im Kühlschrank.Unbenannter Export3

Zutaten:

Konzentrat (aus dem ihr am Ende rund 4 Liter Eistee herausbekommt):

  • 9-10 Beutel Schwarzer Tee
  • 1 Liter Wasser
  • 3 EL Zucker

Sonstige Zutaten (pro Liter Eistee):

  • 1 halbe Zitrone
  • 1 Pfirsich
  • 1-2 Stiele Minze
  • Eiswürfel (nach Bedarf)

Eistee 07998

Zubereitung:

Konzentrat: Alle 9-10 Beutel Schwarzen Tee nach Packungsanleitung mit einem Liter Wasser aufkochen. Nach der Ziehzeit und dem Entfernen der Beutel, den Zucker in den noch heißen Tee einrühren, damit er sich besser auflöst. Den Tee kalt stellen bis er vollständig abgekühlt ist.

Zubereitung Eistee (wir machen immer gleich zwei 1-Liter-Karaffen): Zitrone in Scheiben und Pfirsich in Stücke schneiden. Zusammen mit der Minze in die Karaffe(n) gebe(n). Etwa zu einem Viertel mit dem Konzentrat auffüllen. Den Rest mit normalem (Leitungs)Wasser auffüllen. Wer mag, kann nun noch ein paar Eiswürfel hinzugeben. Alles im Kühlschrank kalt stellen und genießen.

Unbenannter Export1

Tipp: Wenn die Karaffe leer ist, könnt ihr direkt wieder mit Konzentrat und Wasser auffüllen. Die Früchte könnt ihr locker für eine zweite Portion aufgießen und müsst nicht jedes Mal neue Früchte aufschneiden.

Mit welchen Getränken kühlt ihr euch im Sommer am liebsten ab?

Alles Liebe

Katrin

Eistee 08055

Ein Kommentar zu „Eistee mit Zitrone, Pfirsich und Minze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s